Histidin Wirkung Funktion & Nutzen der semi essentiellen Aminosäure

L Histidin ist eine der 20 proteinogenen Aminosäuren welche am Aufbau der Körpereigenen Proteine (Eiweiße) beteiligt sind und gilt als semi essentiell. Die der menschliche Körper aus PRPP Phosphoribosylpyrophosphat und ATP Adenosintriphosphat in Verbindung mit 8 vers. Enzymen und in insgesamt 11 Reaktionen selber herstellen kann.

 

Da die Histidinproduktion sehr komplex ist, ist es dennoch notwendig, dass der Körper L-Histidin zugeführt bekommt, insbesondere bei Kindern.

Die Aminosäure ist in jungem Pflanzengewebe enthalten, dadurch das Nutztiere diese dann verspeisen ist die Aminosäure Histidin in allen Proteinen ähnlich stark vorhanden.

Der Tagesbedarf liegt bei einem Erwachsenen bei ca. 10mg/kg.

Aufgrund seiner Struktur ist Histidin Bestandteil vieler Proteine, eisenhaltiger Moleküle und einigen Enzymen.

Dadurch ist die Aminosäure an einigen Stoffwechsel- und Energiegewinnungsvorgängen beteiligt.

 

Funktionen in dem menschlichen Körper

Die Aminosäure Histidin bindet Eisenatome im Myoglobin und Hämoglobin dem roten Blutfarbstoff, dadurch ist Histidin am Sauerstofftransport und in der pH-Wert Regulierung des Blutes beteiligt.

Ebenfalls in den Mitochondrien welche als Kraftwerke eine Zelle betrachtet werden können bindet es Metallionen. 

Durch diese bindende Funktion schützt Histidin den Körper vor Schwermetallvergiftungen.

Histidin verfügt über einen positiven Effekt auf die Stickstoffmonoxidbildung welche das Wachstum von Kapillaren in der Muskulatur fördert. Hierdurch wird die Muskulatur besser mit Sauerstoff versorgt.

Das Zink in den Histidin-Zink-Komplexen ist maßgeblich an Stoffwechselprozessen in der Muskulatur und an dessen Aufbau beteiligt. (Quelle:https://bit.ly/2QtinvB)

An der Wundheilung, der Steuerung von “Reparaturmechanismen” und des Wachstums ist Histidin ebenfalls beteiligt.

Das Hormon Histamin welcher ein Bestandteil des Immunsystems ist wird unter anderem aus Histidin produziert.

Dieses hilft gegen das Eindringen von Fremdstoffen, indem Flüssigkeit in der betroffene Gewebe eintritt, was oft zu einem Juckreiz und Hautrötung führt.

Die Entzündungsreaktion verhindert ein weiteres Eindringen des Fremdstoffes, des Weiteren fördert Histamin die Produktion weiterer Leukozyten zur Unterstützung.

Bei einer allergischen Reaktion wir ebenfalls Histamin ausgeschüttet, welches in diesem Fall zu einer unerwünschten Abwehrreaktion führt.

Auch reguliert Histamin die Magensäurenkonzentration und löst bei Übelkeit Erbrechen aus.

Der Schlaf-Wach-Rhythmus sowie das Herz-Kreislaufsystem werden durch Histamin geregelt.

Ebenfalls wird das Lustempfinden durch Histamin gesteigert.

Das  Dipeptid Carnosin wird aus den Aminosäuren Histidin und Alanin produziert.

  • Eine Verbindung die aus zwei Aminosäuren besteht wird als Dipeptid beschrieben.
  • Carnosin ist in Muskel und Gehirngewebe vorhanden insbesondere in den Arealen für das Hören, Sprache Bewegung und Sozialisation.
  • Eine klinische Studie zeigte, dass Autismus Patienten Linderung durch Carnosin erhalten. Eine zu hohe Dosis führt jedoch zu Hyperaktivität.

Es wurde gezeigt das Histidin bei allergischen Reaktionen und bei der Immunschwäche Aids positive Wirkungen zeigt.(Quelle: Morgan W.T, Serum histidine-rich glycoprotein levels are decreased in acquired immune deficiency syndrome and by steroid therapy)

 

Mangelerscheinungen

  • Ein Mangel kann zu Rheumatischen Erkrankungen wie Arthritis führen.
  • Blutarmut und eine Sauerstoff Unterversorgung kann die Folge eines Mangels sein.
  • Eine Histidin Überdosis könnte mit Angststörungen, Stress, Depressionen und Schizophrenie in Zusammenhang liegen, bei diesen Patienten ist ein erhöhter Histidinwert nachweißbar. Genaueres hierzu ist noch nicht bekannt.

 

 

Sollte ich Histidin konsumieren?

Ein Mangel ist in den Industrieländern recht selten, da genügend Proteine über die Ernährung aufgenommen werden und die Aminosäure von dem Körper wenn auch  kompliziert, selbst hergestellt werden kann.

Eine zusätzliche Zufuhr fördert jedoch alle Effekte von Histamin.

So fördert eine zusätzliche Zufuhr unter anderem den Muskelaufbau, schützt vor Vergiftungen und wirkt positive auf die Sauerstoffversorgung der Muskeln, des Herz-Kreislaufsystems und dem Schlaf-Wach-Rhythmus.

Zusätzlich wirkt Histidin positiv gegen AIDS und erhöht womöglich die Hirnfunktion. Letzteres wurde noch nicht zu 100% belegt.

 Aufgrund des erhöhten Muskelaufbaus und der Sauerstoffversorgung empfehle ich bei häufigem Training den Konsum.

Natürlich ist ein Muskelzuwachs durch Histidin auch bei gelegentlichem Training spürbar.

Jedoch ist die Aminosäure nicht umsonst und regelmäßiges Training würde einen höheren Trainingseffekt bieten, als die Zufuhr von Histidin. Dies gilt auch für Arginin, Alanin und BCAAS.

Meine Empfehlung: Histidin bei regelmäßigem Sport von mindestens zwei Mal wöchentlich.

 

 

Diese Produkte empfehle ich Aufgrund des guten Preis Leistungsverhältnisses, welche nicht aufgrund der Marke überteuert sind, trotz gleichen Inhaltes.

Schau dir am besten auch die Top 10 Listen an. Carnosin ist auf Platz 6 

Histidin auf Platz 11 und Alanin auf Platz 12 von 13, der besten Muskelaufbaupräparate.

 

 

 

Schreib deine Meinung über diesen Beitrag in die Kommentare!
Share   facebook

Folge uns   facebook und verpasse keine neuen Posts!

Steven-Rauhoff lab fit protein Aminosäuren Eiweiß

About Steven Rauhoff

Wie viele meiner Leser bin ich Fitness begeistert. Die schlimmste Trainingseinheit ist für mich die Pause! Aufgrund dessen, dass es bis jetzt keinen Blog oder eine sonstige Informationsquelle gibt, die alle Informationen zum Thema Sport und Fitness bereithält mache ich es zu meiner Aufgabe diese Seite ins Leben zu rufen! Lab-Fit ist deine Seite auf die du zurückgreifen kannst, wenn du zu dem Thema Fitness etwas wissen möchtest!

Amazon Empfehlung top Preis-Leistungs-Verhältnis

Protein Riegel:         Protein Pulver:

Protein Riegel Eiweiß Riegel Power Bar

Protein Eiweiß Eiweis Eiweißshake Muskelaufbau

Zu Amazon                      Zu Amazon

 

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share This

Share

Teile es mit deinen Freunden und poste es auf die Seite eines Freundes.